Das Forschungskolleg Humanwissenschaften: Veranstaltungen

Mittwoch, 13.07.2016, 19:00 Uhr
Vortragsraum im Forschungskolleg Humanwissenschaften

Karl-Hermann-Flach-Stiftung in Kooperation mit dem Forschungskolleg Humanwissenschaften
Abendvortrag

Wolfgang Gerhardt (Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Staatsminister a.D.)
»Warum liberal?«

Über den Vortrag
Im Abschlussvortrag der Veranstaltungsreihe »Noch eine Chance für den Liberalismus?« wird Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, auf der Grundlage der bisherigen Beiträge und der aktuellen politischen Lage, eine Bestandsaufnahme der wichtigsten Entwicklungen in Deutschland und Europa vornehmen und gleichzeitig Zukunftsperspektiven für die liberale Politik aufzeigen.

Im Anschluss wird Dr. Wolfgang Gerhardt sein Fazit gemeinsam mit dem Berliner Journalisten Dr. Christoph von Marschall und Ihnen diskutieren.

Über den Referenten
Dr. Wolfgang Gerhardt studierte von 1963-1969 Erziehungswissenschaften, Germanistik und Politik an der Philipps-Universität Marburg und erlangte dort 1970 seine Promotion. Danach arbeitete er als persönlicher Referent des Hessischen Staatsministers des Innern, zuletzt als Leiter von dessen Büro. 1978 zog er für die FDP in den Hessischen Landtag ein und führte von 1983 bis 1987 und von 1991 bis 1994 deren Fraktion. In den Jahren 1987 bis 1991 bekleidete Gerhardt das Amt des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Hessischen Ministers für Wissenschaft und Kunst. 1994 wurde er für die FDP in den Deutschen Bundestag gewählt und war von 1998 bis 2006 Vorsitzender der Bundestagsfraktion, von 1995 bis 2001 auch Bundesvorsitzender der FDP.

Dr. Gerhardt ist seit 2006 Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich-NaumannStiftung für die Freiheit.

Über die Vortragsreihe »Noch eine Chance für den Liberalismus? Gedanken, Ideen und Diskussionen über die Zukunft des Liberalismus in Deutschland«
Als parteipolitisches Angebot hat der Liberalismus in den letzten Jahren an Attraktivität verloren und an der Existenzberechtigung einer liberalen Partei wird gezweifelt. Dabei stehen liberale Grundwerte immer noch in Meinungsumfragen hoch im Kurs und liberale Themen – wie eine Stärkung der Eigenverantwortlichkeit, rechtstaatliche Rahmenbedingungen, die Marktwirtschaft, bürgerschaftliches Engagement oder die Sicherheit der Privatsphäre in Zeiten wachsender technischer Überwachungsmöglichkeiten – häufig im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe sind Sie herzlich eingeladen in den nächsten Monaten der Frage: »Noch eine Chance für den Liberalismus?« nachzugehen. Für einen möglichst breiten Diskurs sind Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Publizistik, Politik und Kultur eingeladen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:
Karl-Hermann-Flach-Stiftung
Marktstraße 10
65138 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 157567
Email: khf-stiftung@freiheit.org

Zurück zum Veranstaltungskalender