Aliénor Ballangé



Postdoctoral Fellow

Aufenthalt am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
September 2020–August 2021

Forschungsthema am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
»The Past Future of European (Post-) Democracy«

Projektbeschreibung:
My research project intends to question the originalities and the use of the »post-democracy« concept to specify how it can help to understand what kind of »democratic deficit« the EU is currently confronted to: to what extent does this concept regenerate the well-defined and already overmanned studies on »the democracy crisis«? Moreover, I should also put forward an internal criticism in order to determine whether the synthesis it is trying to implement between democracy and non-democracy proves to be convincing: do the post-democratic ambivalences help us to better map the contradictions specific to the democratic puzzle, especially in the EU specific case? (Aliénor Ballangé)

Zusammenarbeit:
Aliénor Ballangé folgt einer Einladung von Rainer Forst, Professor für Politische Theorie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, und dem an der Universität angesiedelten Justitia Centre for Advanced Studies, das von der Alfons und Gertrud Kassel Stiftung gefördert wird.

Wissenschaftliches Profil von Aliénor Ballangé


Aliénor Ballangé hat 2018 an der Sciences Po Paris mit einer Arbeit über »L’Invention de Bruxelles. L’intégration européenne: par le people ou pour le peuple?« promoviert. Von 2017 bis 2018 lehrte sie als Teaching Fellow an der Sciences Po Paris und von 2018 bis 2020 an der Sciences Po Bordeaux.

Website:
Weitere Informationen zu Aliénor Ballangé finden Sie hier.

Forschungsschwerpunkte:
Theorien der europäischen Integration, europäische Identität, europäische Staatsbürgerschaft; Politische Theorie und Ideengeschichte, Repräsentation und Selbstrepräsentation des Volkes, Transformation des Nationalstaates.

Veröffentlichungen (Auswahl):
  1. La démocratie communautaire. Pour une généalogie critique de l’Union européenne, Éditions de la Sorbonne (im Erscheinen).
  2. »Une exception exemplaire : la logique paradoxale de l'identité européenne«, in: Raisons politiques Bd. 20 (4), Nr. 80 (2020), S. 43-57.
  3. »Généalogie de l’Europe: le moment communautaire«, in: Noesis Bd. 30-31 (2017-2018), S. 375-390.
  4. »Post-democracy. Principles and ambiguities«, in: French politics Bd. 15 (1) (2017), S. 128-145.