The Forschungskolleg Humanwissenschaften: Events

Wednesday, 28 June 2017, 19:00
Lecture room in the Institute building

Karl-Hermann-Flach-Stiftung in Kooperation mit dem Forschungskolleg Humanwissenschaften und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Evening Lecture

Jerzy Maćków (University Regensburg)
»Ist Polen schon verloren? Das deutsch-polnische Verhältnis nach dem Wahlsieg der PiS«

Über den Vortrag
Seit dem erneuten Wahlsieg der Partei »Recht und Gerechtigkeit« (PiS) im Jahre 2015 wird die polnische Regierung in Deutschland wieder skeptisch beobachtet. Doch klingt in der Berichterstattung auch ein herablassender Ton an, wenn die Hinwendung der Polen zu nationalkonservativen Parteien mit dem unverarbeiteten Trauma eines mehrfach geteilten und jahrzehntelang fremdbeherrschten Staats erklärt wird. In der zweiten Veranstaltung der Reihe »Europäische Perspektiven« geht es um eine Einordnung des deutsch-polnischen Verhältnisses und der Politik der PiS.
Welche historische und aktuelle Rolle spielt der Nationalismus in Polen? Wie ist die Politik der PiS zu bewerten? Welchen Anteil trägt die deutsche Russlandpolitik beim Erstarken nationalkonservativer Parteien in Osteuropa und welche Versäumnisse hat sich der bürgerlich-liberale Block unter Donald Tusk zuzuschreiben?

Über den Referenten
Jerzy Maćków ist Professor für Vergleichende Regierungslehre an der Universität Regensburg und Experte für die nationalstaatliche Entwicklung der osteuropäischen Länder nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion.

Über die Vortragsreihe »Europäische Perspektiven«
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Anmeldung und Informationen
Details zum Programm finden Sie unter folgendem Link.

Zur besseren Disposition bitten wir um Ihre Anmeldung unter: service@freiheit.org

Kurzentschlossene sind ebenso herzlich willkommen.

Back to calendar of events