Fortsetzung der Reihe »Reconfiguring American Politics«
rnOwen Fiss stellt Thesen über »Law and Terrorism« zur Diskussion

rnrnDie Veranstaltungsreihe »Reconfiguring American Politics« wird im Mai 2011 am Forschungskolleg Humanwissenschaften fortgesetzt. Zu Gast in Bad Homburg wird Owen Fiss sein, Professor für Rechtswissenschaften an der Yale Law School. Am Mittwoch, dem 4. Mai um 18 Uhr, wird er einen öffentlichen, englischsprachigen Vortrag über »Law and Terrorism« halten. Harald Müller von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung und der Datenschutzexperte und Spiros Simitis werden Fiss’ Thesen im anschließenden Gespräch kommentieren und kritisch beleuchten. Am Donnerstag Vormittag, dem 5. Mai, wird Fiss ein öffentliches Seminar zum Vortrag anbieten, das die Möglichkeit zur vertiefenden Diskussion seiner Thesen eröffnet.
rnDie Veranstaltungsreihe führt das Forschungskolleg Humanwissenschaften gemeinsam mit der Herbert Quandt-Stiftung und dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft durch. Sie begann im November 2010 mit einem Vortrag von Bruce Ackerman, ebenfalls Rechtsprofessor aus Yale.

(FKH - 24.03.2011)