»Innovative Forschung fördern. Werden Sie ein Partner des Forschungskollegs Humanwissenschaften«
Kolleg-Broschüre wirbt um Partner für neue Programmlinien

Das Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität, das die Universität 2009 in Kooperation mit der Werner Reimers Stiftung auf dem Bad Homburger Gelände der Stiftung eröffnet hat, hat sich zu einer Institution entwickelt, an der auf höchstem Niveau über die Prozesse der Veränderung in unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung geforscht wird. Um in langfristiger Perspektive renommierte Wissenschaftler*innen für einen Gastaufenthalt, ein sog. »Fellowship«, am Kolleg und die Mitarbeit an einem Forschungsprogramm zu gewinnen, muss die Finanzierung der Aufenthalte gesichert sein. Deshalb wendet sich das Forschungskolleg Humanwissenschaften an Partner in der Gesellschaft mit der Bitte, Fellowships am Kolleg zu fördern.



Broschüre lesen
Neue Programmmlinien

- Digital humanities - die Revolutionierung des Textverstehens
- Hirnforschung, Kultur und Gesellschaft
- Aktuelle Fragen der Afrikaforschung
- Dialog der Religionen
- Aufeinandertreffen von Rechtskulturen in der globalen Welt

Die ausgewählten Wissenschaftler*innen, die hier für die Dauer von bis zu einem Jahr als Fellows des Kollegs leben und arbeiten, tragen zur interdisziplinären und internationalen Vernetzung der Forschungsaktivitäten der Universität bei, und sie greifen, etwa durch öffentliche Abendvorträge, in aktuelle gesellschaftliche Debatten ein. So ist in Bad Homburg ein international wie auch regional sichtbarer Ort des wissenschaftlichen Austauschs entstanden.

Genauere Informationen können der soeben erschienenen Broschüre »Werden Sie ein Partner des Forschungskollegs Humanwissenschaften. Innovative Forschung fördern« entnommen werden. Gerne gibt das Kolleg auch persönlich Auskunft über aktuelle und geplante Programmlinien:

Direktor
Professor Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann
Tel.: 06172-13977-20
Email: direktor@forschungskolleg-humanwissenschaften.de

Geschäftsführerin
Ingrid Rudolph
Tel.: 06172-13977-10
Email: i.rudolph@forschungskolleg-humanwissenschaften.de

(FKH - 16.12.2014)